XOOOOX at CircleCulture Gallery Berlin

…Mit der inzwischen zweiten Einzelausstellung in der Berliner Circleculture Galerie gibt XOOOOX erneut Einblicke in ein ganz eigenes Verständnis der zeitgenössischen Modewelt. Filigrane Schablonenarbeiten und an die Arte Povera angelehnte Installationen aus verwitterten und verwesten Materialien stellen den Glamour der Modekultur in einen unverkennbaren  Kontrast zu existenzialistischen Themen wie Verwundbarkeit und Vergänglichkeit. Die lebensgroßen Schablonenarbeiten professionell gestylter Fotomodelle bilden das Leitmotiv der figurativen „Studien“ und hinterfragen den Anbetungskult und die Verführungstechniken der Haute Couture. Neben ihrer verführerischen Schönheit vermitteln die bekannten XOOOOX Frauen eine gewisse Melancholie und Introvertiertheit – eine Anspielung auf den wachsenden Verdruss am uniformen und konsumgetriebenen Hype der Modeindustrie.

..The second solo exhibition at Circleculture Gallery in Berlin will once again highlight XOOOOX’s unique understanding of the contemporary fashion world. On display are delicate stenciled works and installations in an arte povera style that consist of weathered and decaying materials. In these works XOOOOX distinctly contrasts the glamour of fashion culture with existentialist themes such as vulnerability and transience. The life-size stencils of professionally styled photo models form the leitmotif of the figurative “studies” and scrutinize the worship cult and the seduction techniques of haute couture. Beguilingly beautiful, XOOOOX’s women convey a sense of melancholy and introversion and allude to he growing displeasure with the uniform, consumption-driven hype of the fashion industry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.